Bauernmarkt in Hildesheim

Dieses mal machten wir uns auf den Weg nach Hildesheim zum Bauernmarkt. Jedem den wir das erzählten, meinte nur „Oje, diese Menschenmassen.“ Wir  ließen uns nicht entmutigen und wanderten munter drauf los. In der Andreas-Passage waren kleine Stände, aber nicht das, was wir suchten.

Wir gingen weiter zum Pferdemarkt und da merkten wir es so langsam. Oh ja, ganz Hildesheim ist unterwegs. Aber auch das schreckte uns nicht ab. Wir stürzten uns quasi ins Getümmel. Unser kleiner Fackelzug zockelte munter vorwärts. In der Scheelenstraße, An der Lilie und auf dem Marktplatz waren viele interessante Stände zu besichtigen. Leider vermissten wir aber die Stände wo Obst, Gemüse eben Bauernsortimente angeboten wurden. Es waren meistens nur Informationsstände.

Nachdem wir alles besichtigt hatten, freuten sich die Bewohner über eine kleine Pause und ließen sich ein  leckeres Eis munden. Herzlichen Dank für das vom Freundeskreis gespendete Eis.