Herbstfest

Unser Fest war so bunt wie es sich für ein Herbstfest gehört.

Frau Sasse begrüßte unsere Gäste und Bewohner und weiter ging es mit einem Gedicht von Fontane „Unterm Birnbaum“. Wir sangen Lieder und Gina forderte alle zu einem Sitztanz „Küss mich, halt mich, lieb mich“ auf. Zwischen den einzelnen Darbietungen versorgte die Küche alle mit leckeren Speisen. Angefangen mit der Kürbissuppe über verschiedene Kleinigkeiten bis zum Apfelstrudel mit Vaniellesoße, ließen es sich alle munden. Natürlich wurden auch verschiedene Getränke wie zum Beispiel Federweißer angeboten.

Peter Wulf spielte während des Essens auf dem Klavier und ging danach mit seinem Akkordeon von Tisch zu Tisch und spielte Musik nach Wunsch.

In fröhlicher Stimmung wurde gesungen, geklatscht, geschunkelt und gelacht. In so gemütlicher Runde wird natürlich auch getanzt und wir machten eine Polonaise.

Zu dem Lied „I´m Singing in the Rain von Gene Kelly steppte Frau Feddeler vom Freundeskreis. Es war einfach toll wie sie das macht. Viele Bewohner  hielt es nicht mehr auf den Stühlen sie klattschten und wiegten sich im Takt der Musik.

Wie immer sagen wir danke an den Freundeskreis die die Getränke und die Musik gesponsert haben und auch danke an alle fleißigen Helferinnen.

Es war schön zu sehen, wie sich alle  fröhlich voneinander verabschiedeten und mit einem lächeln auf ihre Zimmer gingen.