Das Leitbild des Altenpflegeheims Am Steinberg

Als Institution der Diakonie verstehen wir uns als eine Lebens- und Wesensäußerung der ev.-luth. Kirche, die sich stark macht für andere. Diese Einrichtung ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Kirche für unsere Stadt.
 
Unser Alten- und Pflegeheim steht in der Tradition der „Inneren Mission“, die als geistliche Bewegung die Kultur des Sozialen in unserem Land entscheidend beeinflusst hat. Diese Tradition wird als eine lebendige verstanden, die kreativ und innovativ neuen Herausforderungen begegnet, um in einer verändernden Welt wirksam zu helfen.
 
Hintergrund unserer Arbeit ist das Bestreben, erfahrbar zu machen, dass Gott allen Menschen gleiche Würde und gleiches Lebensrecht schenkt. Das Altenpflegeheim Am Steinberg will ein Ort sein, an dem die von Jesus Christus bezeugte und gelebte Nächstenliebe als Achtung der Würde des Menschen konkret werden soll.
 
Wir wenden uns an Menschen aller Glaubensrichtungen und Kulturkreise, die älter werden bzw. geistige, körperliche und seelische Einschränkungen erfahren, um deren Zufriedenheit und Lebensqualität zu fördern und die Voraussetzungen für ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu schaffen.
 
Wir pflegen, unterstützen und begleiten den älter werdenden Menschen, stärken und fördern ihn. Wir versuchen Hoffnung, Zuversicht und Geborgenheit zu vermitteln und bei der Bewältigung von Krisen und Leiden zu helfen. Zugleich erheben wir unsere Stimme für diejenigen, die sich nicht selbst vertreten können.
 
Unsere diakonischen und sozialen Dienstleistungen erbringen wir zielorientiert nach den Grundsätzen und Maßstäben der Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit. Grundlegend für unsere Arbeit ist die Bereitschaft zur Kommunikation nach innen und außen, sind Kooperation und Konfliktbewältigung. Wir arbeiten mit anderen Einrichtungen partnerschaftlich zusammen. Durch Aus-, Fort- und Weiterbildung entwickeln wir unsere persönliche und professionelle Kompetenz ständig weiter. Dem dient auch unsere Bildungseinrichtung.
 
Dieses Gesamtkonzept unserer Arbeit wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses und dem Vorstand gemeinsam gestaltet und weiterentwickelt – und das im Sinne des christlichen Menschenbildes, um für die Menschen da zu sein, die uns brauchen.